susannebritz

Info     Startseite     Statement



Email:Post an... info@susannebritz.de

Arbeiten
Querverweis auf... Installationen
Querverweis auf... Serien

1974  Geboren in Neuwied
2005  Lebt und arbeitet in Berlin / Atelier: Petersburger Straße 73


1993  Studium der Fächer Philosophie und Chemie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
1995  Studium der Bildenden Kunst an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Fotografie bei Prof. Dr. Vladimir Spacek
Zeichnung bei Prof. Dieter Brembs
1997-1999  Mehrere Arbeitsaufenthalte in Frankreich
Tutorin für Erkenntnistheorie am Philosophischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität
2001  Auszeichnungsexamen in Bildender Kunst und Philosophie
2004  Museumspädagogin am Landesmuseum in Wiesbaden
2010  Gastvorträge an: UdK Berlin und Leuphana-Universität Lüneburg
2012  Mitglied im Deutschen Künstlerbund

Preise und Stipendien

2013  Arbeitsstipendium Marienanstalt Münnerstadt
2012
  Projektstipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
BRITA Kunstpreis für Fotografie (2. Preis)
2011  Stipendium Künstlerdorf Schöppingen
2009  Preisträgerin „junger westen“, Kunsthalle Recklinghausen
2008  Stipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2007  Stipendium des tschechischen Kultusministeriums, Ostrava
2006  Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz auf Schloss Wiepersdorf
2002  Stipendium Schloss Balmoral, Bad Ems, Rheinland-Pfalz
honoured artist“, digital new art award, Frankfurt
2001  Salzburg-Stipendium der Stadt Mainz, Klasse von Ernst Caramelle
2000  Stipendium der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Einzelausstellungen

2015  lirum larum laborum“, Susanne Britz und malatsion, Kunstverein Ahlen, Ahlen
2013
  Laboratoire des possibles“, zusammen mit malatsion, Kunstverein Bellevue-Saal, Wiesbaden
2012  „Situative Systeme“, zusammen mit Marcus Ahlers,  Kunstverein kunstraum t27, Berlin
2010  neonbird“, Kabinett im Kunsthaus Essen
Raumgänger“, Galerie im Saalbau (Kommunale Galerie), Berlin
2009  transit“, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, Brandenburg
2007  ava ost“, Galerie Jama, Ostrava
2006  „urban biotic project“, Interaktive Installation, Kulturnetzwerk Neukölln, Berlin

Gruppenausstellungen

2017  „spar | INSEL | galerie | kasse“, Inselgalerie, Berlin
agens & reagens“, rk-Galerie für zeitgenössische Kunst (Kommunale Galerie), Berlin
2016
 
Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf – ein interdisziplinäres Festival“, KunstHaus Potsdam
„Lockere Wolken“, Galerie Parterre (Kommunale Galerie), Berlin
2015
  „Brennende Gaben – Die Weissenhofer“, Galerie im Gustav-Siegle-Haus, Stuttgart
2014
  island between us“, Heimatspielhaus und Marienanstalt, Münnerstadt
2013
  „von mir aus“, Projektraum Alte Feuerwache (Kommunale Galerie), Berlin
„aus ernst wird spaß...das ironische in der kunst“, Projektraum Deutscher Künstlerbund, Berlin
„TRASH ART DE LUXE - drei etagen für else!“, Marienanstalt, Münnerstadt
Nighthawks“, Michaela Helfrich Galerie, Berlin
2012  BRITA Kunstpreis für Fotografie, Kunsthaus Wiesbaden
„Das Eigene und Andere in der Fotografie“, Projektraum Deutscher Künstlerbund, Berlin
„junger westen 1948 bis 2011, Die Preisträger“, Kunsthalle Recklinghausen, Recklinghausen
2010  „Tapetenwechsel“, Neues Kunsthaus Ahrenshoop
„Hildegard Projekt“, Northern Photographic Centre, Oulu, Finnland
2009  strichwärts“, Galerie Pankow (Kommunale Galerie), Berlin
„Bleistiftkonzert“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin
„ junger westen“, Kunsthalle Recklinghausen
Solitude“, NES Artis Residency, Skagaströnd, Island
2008  „Emy-Roeder-Preis“, Kunstverein Ludwigshafen
„XV. Internationale Grafik-Triennale“, Kunstverein Frechen
„Glück gehabt“, Kunst im Untergrund, Kunstverein NGBK, Berlin
2007  „Unverzagt, das Hotel Balzer“, Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
2005  „grenzenlos“, Kunstverein Plauen, Galerie im Malzhaus, Plauen
2004  Arbeiten der Sammlung Rheinland-Pfalz, Kultusministerkonferenz, Bonn
„klasse/atelier“, Haus der Kunst, Brünn, Tschechien
2003  Emy-Roeder-Preis, Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen
„Verzogene Kinder“, städt. Galerie Mennonitenkirche, Neuwied
2002  „in vitro“, Ausstellungsreihe der Balmoral-Stipendiaten, Kurkolonnaden, Bad Ems
„Deutsches Eck“, Galerie Vaclava Spaly, Prag, Tschechien
Grafinnova“, Ostrobothnian Museum, Vaasa, Finnland
and then there were nine“, Gemeinschaftsausstellung der Balmoral-Stipendiaten, Fruchthalle Kaiserslautern
„fremde Heimat“, digital new art award, Dominikanerkloster, Frankfurt am Main

Veröffentlichungen

2012  „Zeichnung zur Zeit V“, Susanne Britz, Beitrag von Reinhard Ermen in: Kunstforum
International, Bd. 215
„Digitales Zeichnen – Susanne Britz“ in: Florian Schaper: „Bildkompetenz, Kunstvermittlung im
Spannungsfeld analoger und digitaler Bilder“, transcript Verlag, Bielefeld
2011  „Strategien technischer Bildformen“ von Florian Schaper in: „Das Bild zwischen Kognition und Kreativität“, transcript Verlag, Bielefeld
2010  „junger westen 09“, in: Kunstforum International, Beitrag von Claudia Posca, Bd. 200
Katalog „Raumgänger“, anlässlich der Ausstellung in der Galerie im Saalbau, Texte von Thomas Wild und Rainer Hoffmann, Kulturamt Neukölln
2009  Katalog „junger westen 09“, hrsg. von Kunsthalle Recklinghausen
watchlist, Susanne Britz“, in: Monopol, Beitrag von Jens Hinrichsen, Oktoberheft
Katalog zur Ausstellung „strichwärts“, Text von Christoph Tannert, hrsg. von Kulturamt Pankow, Berlin
2008  Katalog „Emy-Roeder-Preis“, Text von Barbara Auer, hrsg. von Kunstverein Ludwigshafen
Katalog Deutsche Grafik-Triennale, Text von Stefan Gronert, hrsg. von Kunstverein Frechen
2007  „Unverzagt, das Hotel Balzer“, Text von Rainer Hoffmann, Hrsg. Künstlerhaus Schloss Balmoral, Revolver Verlag
2005
   „klasse spacek“, Text von Reimund Stecker, Verlag „Das Wunderhorn“, Heidelberg
2003  Katalog „Emy-Roeder-Preis“, hrsg. von Kunstverein Ludwigshafen
2002  „in vitro“, Balmoral-Stipendiaten 2002 in den Arkaden von Bad Ems, hrsg. von Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
klärwerk“, Katalog der Balmoral-Stipendiatin, Text von Klaus Gallwitz, hrsg. von Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
Katalog „digital new art award“, Kulturinitiative Videor Technical, Rödermark
Katalog „Grafinnova 2002“, hrsg. von Jaako Linkamo, Vaasa, Finnland
Artikel „The German Corner“, Text von Klaus Gallwitz in: Umilec magazine, Prag, Tschechien

Archive

The Drawing Center, New York, USA Querverweis auf... 

 
Querverweis auf...english version